Mitarbeiten

Wir sind noch auf der Suche nach Verstärkung für unser Team und freuen uns über jede Bewerbung.


Waldorf Erzieher∗in gesucht, ab sofort

Wir suchen aktuell eine waldorfpädagogische Fachkraft mit staatlicher
Anerkennung für 30-35 h/Woche (inkl. Verfügungszeit) für unsere Elementargruppe.

Hier geht’s zur Stellenausschreibung

Wir suchen aktuell eine waldorfpädagogische Fachkraft mit staatlicher
Anerkennung für 35 h/Woche (inkl. Verfügungszeit) für unsere Kleinkindgruppe.

Hier geht’s zur Stellenausschreibung


Praktikant∗in, Ehrenamtliche

zur Berufs- oder Ausbildungsorientierung mit bis zu 39h/Woche

Wir suchen Menschen, die ab Ausbildungsorientierung 2019 unsere Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren (oder auch im Kleinkindbereich 1-3 Jahre) als Praktikanten durch den Tag begleiten möchten.

Einen Bezug zur Waldorfpädagogik und interkulturelle Offenheit würden wir uns von Dir wünschen, sowie Spaß und Freude an der Gestaltung des rythmisierten Tagesablaufs.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung via E-Mail an:

team@kinderstube-abeona.de


Kinderstube Abeona e.V. – der Verein

Die Kita-Organisation besteht aus einem gemeinnützigen Trägerverein („Kinderstube Abeona e.V.“). Mitglieder sind in der Regel Eltern, wobei der Verein auch anderen Förderern gegenüber offen steht. Angestrebt wird die Selbstverwaltung, in der die Eltern an organisatorischen sowie inhaltlichen Fragen mitbeteiligt sind. Wir wünschen uns die Vereinsmitgliedschaft der Eltern während des Betreuungszeitraums der Kinder. Der Vereinsbeitrag liegt bei 50 Euro pro Kalenderjahr pro Mitglied, welches entsprechend stimmberechtigt ist.

Zweck des Vereins ist die theoretische und praktische Förderung pädagogischer Arbeit mit Kindern. Dabei ist die Tätigkeit des Vereins folgenden pädagogischen Grundsätzen verpflichtet:

  • Förderung der emotionalen, sozialen, motorischen und kognitiven Entwicklungen des Kindes (Orientierung am Berliner Bildungsprogramm)
  • Förderung der Musikalität, Kreativität, Fantasie, Eigenständigkeit, Selbstvertrauen und Resilienz
  • Orientierung an Grundsätzen der Waldorfpädagogik
  • Die Begegnung zwischen Erziehern und Kindern ist von Achtsamkeit und Respekt geprägt.
  • Ein rhythmisierter Tagesablauf gibt Kindern den Halt und Geborgenheit und stärkt sie in ihrem Vertrauen in die Welt
  • Kinder lernen durch Vorbild und Nachahmung; sie sind selbst tätig.
  • Jedes Kind wird individuell begleitet und gefördert; jedem Kind wird Zeit gegeben und Zeit gelassen.

    Entscheidungen werden in folgenden Gremien vorbereitet und ggf. getroffen:
  • Pädagogische Teamsitzung wöchentlich
  • Vorstandssitzung ca. alle 6 Wochen
  • Vorstands-Team-Sitzung ca. alle 6 Wochen
  • Abeona-Team zweimonatlich bzw. nach Bedarf (Vertrauenskreis)
  • Mitgliederversammlung Verein (mind.) einmal jährlich

    Der Vorstand ist für die wirtschaftliche Situation des Trägers zuständig, die pädagogischen Fachkräfte für das pädagogische Konzept und das Wohlergehen der Kinder (pädagogischer Alltag). Innerhalb des Teams wird paritätisch gearbeitet und die Einstellung neuer Teammitglieder sowie Aufnahme von Kindern im Einvernehmen mit dem Vorstand getroffen.

Allgemeine Anfragen nehmen wir gerne entgegen unter info@kinderstube-abeona.de.